Fluida

« Back to Glossary Index

ein Begriff aus der Biodynamik, die sich mit der embryonalen Entwicklung des menschlichen Körpers beschäftigt. Eine Dysfunktion oder dysfunktionelle Kräfte spiegeln sich wie ein Fußabdruck im Fluid-Körper wieder. Nach James Jealouse ist der Fluid-Körper ein lebendes Kontinuum, dessen innewohnenden Kräfte gezielt an der therapeutischen Interaktion beteiligt sind und den Selbstheilungsprozess gestalten. Heute kann diese Dynamik des menschlichen Körpers durch die Quantenphysik erklärt werden. Eine sehr sanfte Berührung ist notwendig, um ihre Qualität wahrzunehmen, ihr letztendlich im Selbstheilungsprozess zu folgen.

 

« Back to Glossary Index